LogoLogo_m  

Schlüchtern

 

 

Kastanienbäume wegen Miniermotte bereits im Spätsommer
häufig braun oder blattlos

  • Bundesweiter SDW Aufruf zum Sammeln von Kastanienlaub
  • Aktionstag "Rettet die Kastanien" am 12. November 2016
  Schlüchtern, den 03.09.2016
Miniermotte bundesweit aktiv Bundesweit machen viele Kastanienbäume bereits einen jämmerlichen Eindruck. Schuld daran ist die Kastanienminiermotte. Viele Blätter sind eingerollt, braun und trocken. Der Laubfall ist schon seit einige Zeit im Gange. Die Vegetationszeit der Kastanien wurde wiederholt frühzeitig beendet.

Schwächung des Baumes

"Dass dieser Zustand langfristig das Überleben der Kastanien erschwert, ist wohl jedem verständlich", erklärt Constantin von Brandenstein,
SDW- Bezirksvorsitzender, "diese jahrelange Schädigung führt zur Schwächung der Bäume und zur höheren Anfälligkeit gegenüber Pilzen".
 

kein Gegenmittel Das einzige, was der Mensch bis jetzt tun kann, ist die Vermehrungskette der Motte durch das Laubsammeln zu unterbrechen. Damit kann die erste Generation der Miniermotte stark minimiert werden, wie Untersuchungen gezeigt haben.
 
Aufruf an Städte und Kommunen "Wir rufen Kommunen und Bürger deshalb erneut auf, im Herbst nach dem vollständigen Blattfall sorgfältig Kastanienlaub zu harken und zu vernichten. In Orten, in denen seit Jahren gesammelt wird, sind die Kastanien wieder bis zum Herbst grün," erläutert Alf Jark, Initiator der Aktion, "im letzten Jahr haben über 450 Kommunen in Eigenregie mitgemacht und ihre Bürger zum Aktionstag, ausgerüstet mit Laubharke, eingeladen. Die meisten Sammelaktionen waren in Schleswig-Holstein, Hessen und Baden-Württemberg. In diesem Jahr werden weitere Städte und Kommunen dazukommen."
 
Aktionstag Der diesjährige Aktionstag findet am 12. November 2016 statt.
Aufgrund der wetterbedingten Unterschiede im Laubabfall werden die Sammelaktionen von Anfang Oktober bis Ende November stattfinden.
 
Aktionen 2015

Ihre Bereitschaft zum Mitzumachen haben die

Dies ist ein hervorragender Beitrag zur allseits geforderten Nachhaltigkeit. Und ein Beitrag zum Überleben der Kastanien.


Treffpunkt


   
  Karte 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen finden Sie

hier und hier und hier